Kaiser-Wilhelm-Ring

Aus KoelnWiki
Version vom 17. Januar 2020, 12:21 Uhr von Egidius (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Karte wird geladen …

Der Kaiser-Wilhelm-Ring ist eine Straße in der Neustadt-Nord.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Verlauf

Der Kaiser-Wilhelm-Ring verläuft zwischen Bismarckstraße und Hermann-Becker-Straße. Die Straßen Herwarthstraße, Gereonhof, Goebenstraße, Christophstraße und Gladbacher Straße zweigen von ihr ab oder enden an ihr.

Der Kaiser-Wilhelm-Ring ist Teil der Ringstraße, die nach Schleifung der mittelalterlichen Stadtmauer angelegt wurde.

Hausnummern

2-4 Wohnhaus (Baudenkmal)
10 Wohn- und Geschäftshaus (Baudenkmal)
Romeo! Romeo!, Eiscafé
11 Gerling Investment Kapitalanlage GmbH
Berlin - Hannoversche Hypothekenbank AG
14 Dresdner Bank AG
15 Wohn- und Verwaltungsgebäude (Baudenkmal)
17 RHEINHYP Rheinische Hypothekenbank AG
20 Stadtsparkasse KölnBonn
22 Büro- und Geschäftshaus (Baudenkmal)
Pesch, Möbel, Einrichtungshaus
23-25 Gothaer Rückversicherung AG
Gothaer Versicherungsbank VVaG
26 Büro- und Geschäftshaus (Baudenkmal)
27-29 Geschäftshaus (Baudenkmal)
28 Postfiliale
30-32 Büro- und Geschäftshaus (Baudenkmal)
Residenz - Astor Filmlounge
31-41 Verwaltungsgebäude (Baudenkmal)
Allianz Lebensversicherungs-AG
34 Büro- und Geschäftshaus (Baudenkmal)
Württembergische Hypothekenbank AG
Capital Concept Ges. für Unternehmensberatung mbH
36 Christoph-Apotheke
ZEBRA Werbeagentur GmbH
38 Kölner Bank, Filiale
42 Heinrich Löhndorf Tabakwaren
46 rheingold, Institut für qualitative Markt- und Medienanalysen
48 Antik Hotel Bristol

Postleitzahlen

Der Kaiser-Wilhelm-Ring liegt im Postleitzahlenbereich 50672.

nächste Haltestelle

(H) nächste Haltestelle: Christophstr./Mediapark

Ereignisse

Im Bereich des heutigen Kaiser-Wilhelm-Rings wurde am 11. Juni 1881 der erste Durchbruch durch die Mittelalterliche Stadtmauer gebrochen. In Höhe des Gereonshof wurde der Halbturm 32 in Verbindung mit einem Volksfest gesprengt. Daran erinnert eine Gedenktafel am Eckhaus Von-Werth-Straße 1. Die Gedenktafel wurde am 11. Juni 1981 angebracht. Sie ersetzt die ursprüngliche, im Zweiten Weltkrieg verloren gegangene Tafel.[1]

Straßenname

Der Kaiser-Wilhelm-Ring wurde am 4. Mai 1882 nach Kaiser Wilhelm I. benannt.[1]

Weblinks

Eintrag in der deutschen Wikipedia zum Thema „Kaiser-Wilhelm-Ring”

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Kaufmann, Fred; Lutz, Dagmar; Schmidt-Esters, Gudrun: Kölner Straßennamen - Neustadt und Deutz. Greven Verlag, Köln 1996, ISBN 3-7743-0293-6, S. 72-75.