Interessengemeinschaft Päd

Aus KoelnWiki
Version vom 31. Oktober 2008, 07:57 Uhr von Dekurio (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Interessengemeinschaft Päd (IG Päd) hat sich zum Ziel gesetzt, das Reiterdenkmal am Heumarkt zu erhalten. Die Statue des Preußenkönigs Friedrich Wilhelm III. wurde Anfang November 2007 wegen Baufälligkeit abgebaut und lagert zurzeit im Hafen Godorf. Die Kosten für die Restaurierung belaufen sich auf 1,5 Millonen Euro. Die IG Päd muß 750.000 Euro an Spenden sammeln, damit die Stadt Köln die andere Hälfte dazu steuert. Bis Dezember 2007 sind auf dem Spendenkonto 45.218 Euro eingegangen. Damit der Reiter wieder auf den Heumarkt zurück kommen kann, sind 100.000 Euro notwenig.

Die 1,5 Millionen Euro für Restaturierung waren im Kölner Etat eigentlich schon vorgesehen, wurde aber in die Erneuerung der Rathaussturmfiguren gesteckt.

Unterstützt wird die IG unter anderem von:

Spendenkonten

Kölner Verkehrsverein
Kölner Bank
Kontonummer: 24630030
Stichwort "Spenden Reiterdenkmal"

Literatur

  • kgb: IG Päd sammelt für den Preußenkönig. In: Kölner Wochenspiegel vom 12.12.2007, S. KAG_02.