Haltestelle Appellhofplatz

Aus KoelnWiki
Version vom 26. Januar 2018, 00:47 Uhr von Weidenpescher (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
   Appellhofplatz   
Linie(n)
3 4 5 16 18
Bild
Kamera orange small.png
Das Bild fehlt leider noch.
Lage in Altstadt-Nord
Die Karte wird geladen …
Stand
26.01.2018

Die Haltestelle Appellhofplatz ist eine Haltestelle der Kölner Verkehrs-Betriebe in Altstadt-Nord.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Haltestelle wurde in zwei Phasen eröffnet. Zuerst wurde die Haltestelle Appellhofplatz/Zeughaus der Linie 5 im Jahre 1968 eröffnet. Ein Jahr später folgte dann 1969 die Eröffnung der Haltestelle Appellhofplatz/Breite Str. der heutigen Linien 3, 4, 16 und 18. Im Jahre 2006 wurde sie saniert und zeitgemäß modernisiert.

Lage und Aufbau

Die beiden Haltestellen Appellhofplatz/Zeughaus und Appellhofplatz/Breite Str. bilden ein Gleisdreieck unter der Burgmauer, Elisenstraße und dem gleichnamigen Appellhofplatz. Während die Linie 5 die Haltestelle kreuzungsfrei passieren kann, müssen die Linien 3 und 4 von Westen kommend und die Linien 16 und 18 von Osten kommmend, sich kreuzen. Die Bahnsteige der Linie 5 befinden sich in unterschiedlicher Höhe. Während der Bahnsteig in Richtung Friesenplatz sich auf regulärer Höhe befindet, liegt der Bahnsteig in Richtung Dom/Hbf unter dem Kreuzungsbereich der anderen vier Linien. Desweiteren verbindet ein Gang die beiden von einander getrennten Haltestellen. Auf- und Abgänge sind sowohl auf der Burgmauer als auch auf der Neven-Dumont-Straße zu finden.

Umgebung

In näherer Umgebung der Haltestellen befindet sich das Kölnische Stadtmuseum, EL-DE-Haus, das Finanz- und Verwaltungsgericht, die Bezirksregierung Köln sowie der Römerbrunnen.

Trivia

Die Mittelsäulen der Haltestelle Appellhofplatz/Breite Str. wurden mit Genehmigung der Stadt Köln durch Künstler verschönert. Dabei wurden 40 Porträts von bekannten und unbekannten Kölnern verewigt. Das Kunstwerk trägt den Namen Kölner Köpfe.


Vorherige Haltestelle Linien der Kölner Verkehrs-Betriebe Nächste Haltestelle
Friesenplatz
← Görlinger Zentrum
  3   Neumarkt
Thielenbruch →
Friesenplatz
← Bocklemünd
  4   Neumarkt
Schlebusch →
Friesenplatz
← Sparkasse Am Butzweilerhof
  5   Dom/Hbf
Heumarkt →
Dom/Hbf
← Niehl Sebastianstraße
  16
  Neumarkt
Bonn-Bad Godesberg →
Dom/Hbf
← Thielenbruch
  18
  Neumarkt
Bonn Hauptbahnhof →