Eigelsteintor

Aus KoelnWiki
Version vom 9. Mai 2013, 21:20 Uhr von Pedelecs (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eigelsteintorburg (Nordseite) am Ebertplatz
Eigelsteintorburg (Stadtseite)

Das Eigelsteintor (auch Eigelsteinpforte oder Eigelsteintorburg genannt) ist eines von drei noch erhaltenen großen Stadttoren der mittelalterlichen Stadtmauer von Köln. Es ist Namensgeber des Eigelsteinviertels in der Altstadt-Nord. Es wurde im frühen 13. Jahrhundert errichtet.

Die unteren Mauern sind aus mächtigen Säulenbasalten, die oberen aus Tufsteinen. Zur Stadtseite ist in einer Nische die Figur des "Kölschen Boor" als Repräsentant der Stadt, eine Replik (Nachbildung) des Originals von 1891.

Kontakt

Ebertplatz
50668 Köln
Telefon: 0221 / 138 572


Anreise

(H) nächste Haltestelle: Ebertplatz


Weitere Stadttore